Unsere Erdoberfläche ist zu 70 % mit Wasser bedeckt, davon sind nur 0,2-0,3 % zur Verwendung
als Trinwasser geeignet. Der menschliche Körper besteht zu ca. 75 % aus Wasser, davon der
Blutkreislauf zu 90%, wenn man gesund ist.

Wasser speichert Informationen!

Heute haben 98% der Haushalte energetisch totes Wasser, obwohl die Analyse und Hygiene stimmt.
Grund: Durch Aufbereitung und den Druck in den Wasserleitungen verliert das Wasser seine
natürliche Information und die Strukturen werden gebrochen, zerstört.
Energetisch hochwertiges und lebendiges Wasser findet man nur an natürlich entsprungenen Quellen.

Was bedeutet lebendiges Wasser?

Lebendiges, rechtsdrehendes Wasser besitzt eine Struktur (Cluster). Die Wasserteilchen liegen in
charakteristischen Gruppen und Strukturen vor im Gegensatz zum energetisch totem Wasser
bei dem die Wasserteilchen gebrochene bis keine Strukturen aufweisen.

Wieso ist lebendiges Wasser so wichtig für uns?


Wasser benötigen wir für unseren Stoffwechsel, Zellen, Bindegewebe und Organe. Es ist zuständig
für das Säure-Basen-Gleichgewicht, die Schadstoffausleitung und den Elektrolyt- und Wärmehaushalt.
Störungen in der Struktur des Wassers wirken sich somit auf den ganzen Körper aus. Der Mensch
sollte täglich pro 10kg Körpergewicht 0,3 Liter energetisch hochwertiges Wasser
(bei z.B. 70kg = 2,1 Liter) trinken. Besonders in der heutigen Zeit der Handys, Mikrowellen etc. die erwiesenerweise die Struktur des Wassers verändern und sich somit dierekt auf den menschlichen Organismus auswirken,
sollte man mit lebendigem Wasser diesen Belastungen entgegenwirken.